Anwaltssozietät Jurati
Rechtsanwälte und Fachanwälte
Kanzlei > Verwaltungsrecht
Rechtsanwalt Hasse

Verwaltungsrecht



Wir vertreten Ihre Interessen gegenüber der staatlichen Verwaltung in vielfältigen Bereichen:

  • Der Studienbewerber bekommt keinen Studienplatz oder der Student wird exmatrikuliert (Hochschulrecht).
  • Der Beamte hat Probleme mit seinem Dienstherrn (Beamtenrecht).
  • Dem Ausländer wird kein Aufenthaltstitel erteilt (Migrationsrecht).
  • Die Fahrerlaubnis wird entzogen (Straßenverkehrsrecht).
  • Der Bauherr erhält keine Baugenehmigung oder wehrt sich gegen eine Abrissverfügung (Öffentliches Baurecht).
  • Die Gewerbeerlaubnis wird entzogen (Gewerberecht) oder
  • ein Schadensersatzanspruch gegen den Staat soll durchgesetzt werden (Staatshaftungsrecht).

Die anwaltliche Vertretung gegenüber der staatlichen Verwaltung unterscheidet sich im Verfahrensablauf und der Art der anwaltlichen Tätigkeit deutlich von Streitigkeiten zwischen Bürgern. Wir beraten und vertreten Sie im Antrags- und Widerspruchsverfahren gegenüber der Behörde oder im Klageverfahren vor den Verwaltungsgerichten.

Die erfolgreiche Gestaltung eines Antragsverfahrens setzt ein fundiertes Wissen des Verwaltungsverfahrens- und prozessrechts voraus und sollte einem spezialisierten Anwalt vorbehalten bleiben. Bei der Beratung und Begleitung des behördlichen Verfahrens können so Fehler vermieden werden, die zum Erlass eines negativen Bescheides führen.

Ist bereits ein ablehnender Bescheid erlassen, prüfen wir den ergangenen Bescheid und die Erfolgsaussichten eines Rechtsmittels. Nach der weitgehenden Abschaffung des Widerspruchsverfahrens durch den Gesetzgeber ist häufig unmittelbar Klage vor dem Verwaltungsgericht zu erheben. Da es Jahre dauern kann, bis über eine solche Klage entschieden ist, stellt sich die Frage, ob die Möglichkeit oder Notwendigkeit des sog. "einstweiligen Rechtschutzverfahrens" besteht.

Eine erste Orientierung über den weiteren Verfahrensgang bieten die Rechtsmittelbelehrungen am Ende der Bescheide. Diese enthalten eine Information über die Fristen, die unbedingt eingehalten werden müssen! Der Lauf der Frist beginnt in der Regel mit der Zustellung. Zur zuverlässigen Fristberechnung bringen Sie bitte den Bescheid mit dem entsprechenden Umschlag zu Ihrem Beratungsgespräch mit!

Im Verwaltungsrecht betreut Sie unser Fachanwalt für Verwaltungsrecht Sven Hasse.

Schönhauser Allee 83
10439 Berlin

Tel.: 030-4467 4467
Fax: 030-4467 4468
anwaelte@jurati.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10-13 Uhr
Mo - Do: 15-19 Uhr

U- und S-Bahn, Tram:
Schönhauser Allee

Parkmöglichkeit:
Parkhaus Allee Arcaden
Zufahrt: Greifenhagener Str. 46

Telefonische Rechtsberatung in Fragen des Ausländerrecht, Arbeitsrecht, Familienrecht, Vertrags- und Sozialrecht

Anwalt Arbeitsrecht Prenzlauer Berg Berlin Anwalt Arzthaftungsrecht Prenzlauer Berg Berlin Anwalt für Beamtenrecht Prenzlauer Berg Berlin Anwalt Auslaenderrecht Berlin Prenzlauer Berg Anwalt Baurecht in Berlin Prenzlauer Berg Anwalt für Beamtenrecht in Berlin - Prenzlauer Berg Anwalt für Erbrecht Prenzlauer Berg Berlin Anwalt für Familienrecht im Prenzlauer Berg Berlin Anwalt_Gebuehren_Prenzlauer_Berg_Berlin Anwalt Handelsrecht Prenzlauer Berg Berlin Rechtsberatung - Prenzlauer Berg Berlin Anwalt für Sozialrecht Prenzlauer_Berg Berlin Rechtsanwalt Strafrecht Prenzlauer Berg Berlin Anwalt_Terminsvertretung_Berlin_Prenzlauer_Berg_Berlin Anwalt für Urheberrecht Medien- und Markenrechtrecht Prenzlauer Berg - Berlin Anwalt Rechtsberatung Prenzlauer Berg - Berlin Telefonische Rechtsberatung in Berlin - Prenzlauer Berg Anwalt für Verkehrsrecht in Berlin - Prenzlauer Berg Anwalt für Verwaltungsrecht in Berlin - Prenzlauer Berg Anwalt für Wettbewerbsrecht in Berlin - Prenzlauer Berg Telefonische Rechtsberatung in Berlin